Projektstatus: Idea Release In use

Baloti

Mit baloti.ch können in der Schweiz lebende Personen ohne Stimmrecht etwas über direkte Demokratie lernen und diese in Form einer symbolischen Abstimmung in ihrer eigenen Landessprache praktisch erproben.

#Runde 2 

Ein relativ grosser Teil der Bevölkerung in der Schweiz hat keine politischen Rechte und muss oft mehr als zehn Jahre warten, um diese mit der Einbürgerung erwerben zu können. Die Stimmbeteiligung von Eingebürgerten ist jedoch sehr tief, was daran liegen kann, dass in der Schweiz ankommende Migrantinnen und Migranten in der Zwischenzeit das Interesse an Schweizer Politik verloren haben. Wir schlagen deshalb vor, dass mit Hilfe von baloti, einer Plattform mit der Möglichkeit in 10-12 in der Schweiz weit verbreiteten Sprachen abzustimmen, die Schweizer Abstimmungen zugänglicher gemacht werden können.

Wir erstellen deshalb eine einfach zu bedienende Plattform, die es erlaubt, direkte Demokratie auf sichere Weise zu üben. Wir werden ein attraktives, medienübergreifendes Web-Projekt erschaffen und dieses direkt in Electis integrieren. Electis ist ein Open-Source Wahlsystem der nächsten Generation. Um mit baloti auch Erfolg zu haben, planen wir eine Zusammenarbeit mit unter Migrantinnen und Migranten bekannten Medien-Portalen wie swissinfo. Sie werden uns behilflich sein, baloti.ch zu unserem Zielpublikum zu bringen.

 

Team

  • Thomaskutty Sebastian
  • Prof. Dr. Uwe Serdült
  • Kaj Maring
  • Fiona Hilpertshauser
  • Pedro Cordeiro

 

Kontakt und Website